Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Thematic Trail recommended route

Altwege Rundwanderung Bebenhausen

Thematic Trail · Schwäbische Alb
Profile picture of Eberhard Kiefer
Responsible for this content
Eberhard Kiefer
  • in massive Sandsteinplatte eingschliffene Rinne
    in massive Sandsteinplatte eingschliffene Rinne
    Photo: Eberhard Kiefer, Community
m 500 450 400 350 300 6 5 4 3 2 1 km
vom Kloster Bebenhausen zu Wegspuren der Rheinstraße und zu Bannwäldern des Goldersbachtals
easy
Distance 6.4 km
1:47 h
151 m
151 m
501 m
350 m

Themenwanderung Rheinstraße

Rheinstraße oder lat. via rheni ist die Bezeichnung des zentralen Abschnitts einer historischen Wegeverbindung vom Rheintal bei Speyer und Worms in Richtung Oberschwaben. Spuren von Altwegen, die der Rheinstraße zugeordnet werden können, finden sich in Waldgebieten des Schönbuch nahe Dagersheim bei Böblingen und Bebenhausen bei Tübingen. Im Zusammenhang mit dieser Wegeverbindung gibt es weitere Spuren von Altwegen in Waldgebieten nahe Warmbronn bei Leonberg, bekannt als "Warmbronner Hohlwege". Die ehem. Römerstraße von Bad-Cannstatt nach Pforzheim kann in Teilstrecken ebenfalls zum Wegenetz der mit der Rheintraße benutzten Altwege gerechnet werden. Überreste dieser Straße kann man in den Waldgebieten nahe Friolzheim bei Renningen verfolgen.

Mehr zum Thema bei Rheinstraße

Rundweg Bebenhausen

Das Areal des Klosters Bebenhausen wird entlang des inneren Mauerrings durchquert. Aus den umliegenden Wiesen bieten sich malerische Ansichten auf die Dachlandschaften der Anlage und den Vierungsturm der Klosterkirche, der als Wahrzeichen des Naturpark Schönbuch gelten kann. Bald nach Erreichen der geschlossenen Waldfläche oberhalb des Klosters beginnt der im Zustand natürlichen Zerfalls erhalten gebliebene Abschnitt der Rheinstraße. Verschiedene Arten historischer Pflasterung wechseln ab mit Flächen aus massivem Sandstein, in die muldenförmige Fahrrinnen eingschliffen sind. Beim Widenmann Denkmal wird die Hochfläche des Schönbuch erreicht. Anschließend gelangt man durch Mischwald zur Hangkante über einer mit moosbewachsenen Steinblöcken übersäten Halde, die als Bannwald ausgewiesen ist. Ausblicke durch Lücken im Baumbestand auf Höhenrücken des Schönbuch und der Schwäbischen Alb begleiten den Rückweg.

Author’s recommendation

Ergänzend zur Themenwanderung bietet sich ein Rundgang durch das ehem. Kloster Bebenhausen an. Wege durch die Anlage sind frei zugänglich. Innenbesichtigung der Klostergebäude ist täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr möglich.
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
501 m
Lowest point
350 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 20.72%Dirt road 44.14%Forested/wild trail 32.38%Path 2.73%
Asphalt
1.3 km
Dirt road
2.8 km
Forested/wild trail
2.1 km
Path
0.2 km
Show elevation profile

Tips and hints

Mehr zum Thema ehem. Kloster bei Kloster und Schloss Bebenhausen

Start

Bebenhausen (350 m)
Coordinates:
DD
48.560378, 9.062288
DMS
48°33'37.4"N 9°03'44.2"E
UTM
32U 504595 5378588
w3w 
///surface.custom.opinion
Show on Map

Destination

Bebenhausen

Turn-by-turn directions

Der Rundweg beginnt bei einer Brücke, nahe Bushaltestelle und Parkplatz an der Ortseinfahrt Bebenhausen. Am Torturm des inneren Klosterareals vorbei führt der Weg entllang der inneren Klostermauer und anschließend duch Wiesen aufwärts. Die geschlossene Waldfläche betritt man durch ein Tor in der Umzäunung des Rotwildgatters. Nach Überquerung eines Bachlaufs endet der Wirtschaftsweg. Geradeaus weiter gelangt man auf den historischen Wegabschnitt, der über grobe Pflasterung, Steinplatten und stellenweise loses Geröll bergauf führt, bis beim sog. Widenmanndenkmal eine Kreuzung mehrerer Wege erreicht wird. Hier biegt man in rechtem Winkel nach links ab und folgt dem breiten geschotterten Wirtschaftsweg, der leicht ansteigend auf einem Höhenrücken verläuft. An einer Lichtung vorbei kommt man zutetzt zu einer deutlich ausgeprägten Hangkante. Dort aufgestelle Hinweistafeln der Forstverwaltung zum Thema "Bannwald" markieren einen weiteren Wendepunkt nach links. Man folgt von dort aus der Hangkante. Bei einer Weggabelung wählt man den leicht rechts und abwärts führenden geschotterten Wirtschaftsweg. Nach Verlassen des Rotwildgatters biegt man bei der zweiten Abzweigung nach links ab und kommt nach kurzem Abstieg auf freies Wiesengelände. Bei den ersten Häusern rechts abwärts und an Resten der äußeren Klosterummauerung entlang gelangt man zurück zum Ausgangspunkt.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der Bahn bis Tübingen Hauptbahnhof. Von dort mit dem Bus weiter nach Bebenhausen, mit den Linien

754 Dettenhausen/Böblingen

826 Dettenhausen/Leinfelden

828 Dettenhausen/Flughafen Echterdingen

Mehr zu Buslinien Tübingen: Liniennetzplan Stadtnetz Tübingen

Getting there

Über L1208 bis Ortseinfahrt Bebenhausen fahren, am Restaurant Waldhorn Richtung Ortsmitte einbiegen. Ausgeschilderter Parkplatz befindet sich am Kloster Bebenhausen.

Parking

Rund um Bebenhausen und direkt am Kloster sind mehrere ausgeschilderte Parkplätze vorhanden.

Coordinates

DD
48.560378, 9.062288
DMS
48°33'37.4"N 9°03'44.2"E
UTM
32U 504595 5378588
w3w 
///surface.custom.opinion
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

festes Schuhwerk ist empfehlenswert

Questions and answers

Question from Doris Lerner · June 11, 2021 · Community
Gibt es auf dem Rundweg eine grillstelle ?
Show more
Answered by Eberhard Kiefer · June 11, 2021 · Community
leider nicht auf der größeren Runde ab Bebenhausen dafür mehrere https://out.ac/Yg9Og
2 more replies

Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
6.4 km
Duration
1:47 h
Ascent
151 m
Descent
151 m
Highest point
501 m
Lowest point
350 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest Geological highlights Botanical highlights Flora and fauna

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view