Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Mountain Bike recommended route

Drafted on November 18, 2020

· 11 reviews · Mountain Bike · Schönbuch
Responsible for this content
Naturpark Schönbuch Verified partner 
  • am Olgahain
    / am Olgahain
    Photo: Rainer Schmid, Naturpark Schönbuch
  • / am Olgahain
    Photo: Rainer Schmid, Naturpark Schönbuch
m 450 400 350 300 25 20 15 10 5 km
abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tour zwischen Bebenhausen, Einsiedel und Lustnau 
difficult
Distance 25.6 km
2:55 h
527 m
527 m

Wie die Spitz-Tour zu ihrem Namen kam

König Wilhelm II. von Württemberg war ein großer Hundeliebhaber. Die beiden weißen Spitze Ali und Rubi waren seine Lieblingshunde. Was auch immer die zwei Hunde anstellten, der König hatte ein Nachsehen mit ihnen. Sie waren die ständigen Begleiter des Königs und brachten  gelegentlich mit ihrem Übermut die gesamte Hofgesellschaft zum Lachen.  Es wird erzählt, dass die beiden Hunde am Ende eines Abendessens die Frackschöße eines Würdenträgers zerkauten und damit seine Galakleidung ruinierten. Als sich der Gast beim Oberhofmeister über den Schaden beschwerte, soll dieser ihm ungerührt erklärt haben: „Ich habe Ihnen ja schon immer gesagt, Exzellenz, dass Sie sich beim Diner keine Koteletten in die Rockschöße stecken sollen.“ (Quelle:

Für die Spitz-Tour braucht es ebenfalls etwas Übermut und die Spitze(n) werden Sie schon bemerken. Dafür lohnt die Aussicht beim König-Wilhelm-Stein.

 

Profile picture of Mathias Allgäuer
Author
Mathias Allgäuer
Update: August 02, 2021
Difficulty
S2 difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
466 m
Lowest point
312 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Es besteht kein Anspruch auf einen besonderen Zustand oder eine besondere Beschaffenheit des Streckenverlaufs.

Das Befahren der Wege erfolgt auf eigene Gefahr. 

 

Tips and hints

Der Parkplatz Pfeifferstein ist etwas abgelegen, ohne WC oder Gastronomie. Dafür findet man dort aber auch an schönen Wochenenden einen Parkplatz. Entlang der Spitz-Tour gibt es zahlreiche Einstiegspunkte, z.B. direkt in Lustnau. Der Besucherparkplatz in Bebenhausen eignet sich gut, um noch gemütlich einzukehren und nicht weit entfernt im ehemaligen Kloster und Schloß gibt es eine öffentliche Toilette.

Start

Parkplatz Pfeifferstein (374 m)
Coordinates:
DD
48.565400, 9.070379
DMS
48°33'55.4"N 9°04'13.4"E
UTM
32U 505192 5379147
w3w 
///survivor.presume.slim

Destination

Parkplatz Pfeifferstein

Turn-by-turn directions

Beim Parkplatz Pfeifferstein folgen wir zunächst dem breiten Forstweg Richtung Osten. Wir nutzen den Streckenabschnitt, um uns aufzuwärmen, denn der erste Anstieg steht bevor: raus aus dem Kirnbachtal, rauf Richtung Pfrondorf. Weiter geht es auf dem Einsiedel-Trail bis nahe an den Waldrand, der den Blick auf die landwirtschaftlichen Flächen des Hofguts Einsiedel freigibt. Noch vor dem Parkplatz Lindenallee biegen wir rechts in den Waldweg ein (Schranke). Entlang der Felder - aber immer noch auf einem Waldweg - genießen wir den ebenen Streckenverlauf. Über eine Abzweigung rechts verlassen wir den Waldrand und biegen wieder in den Wald. Bis zum Speicherbecken im Süden des Einsiedel geht es beständig auf und ab. Die Schönbuchsteige gehts abwärts auf dem Strassenparallelen Pfad. Achtung: hier sind auch Wanderer unterwegs und es kreuzen zwei weitere Waldwege. Angepasste Geschwindigkeit und Bremsbereitschaft sind hier angebracht.  Im Neckartal angekommen, folgen wir ein kurzes Stück der Strasse nach Pfrondorf, zweigen dann aber rechts auf den alten Fußweg ab. Wer nicht auf der Autostraße fahren möchte, kann den Radweg auf der anderen Straßenseite nutzen, muss dafür aber zweimal die Straße queren. Es geht wieder hoch nach Pfrondorf und kurz bevor wir die Sportanlagen erreichen, queren wir die Straße und biegen nach links ab. Durch Wiesen und Felder mit erstaunlichen Ausblicken auf die Härtengemeinden, geht es wieder in den Wald und über den "Egeria-Trail" erneut hinunter zum Neckar. Achtung: der Egeria-Trail ist an einigen Stellen sehr schmal und fällt seitlich steil ab. Unbedingt vorausschauend und langsam fahren! (S3) Wir folgen dem Neckar bis zum B12 Boulderzentrum und queren ihn dort mittels des Fuß- und Radfahrerstegs. Entlang der Äulestraße geht es bis zur Ammer. Direkt nach der Brücke scharf nach links abbiegen und den Trail bis zum Sportinstitut genießen. Weiter geht es durch Lustnau den Berg hinauf. Oben beim Reitstall angekommen, queren wir die Straße und folgen dem asphaltierten Feldweg bis zum Waldrand. Jetzt steht die Abfahrt zum Goldersbach an. Achtung: der Hägnach-Trail ist im unteren Drittel sehr steil, schmal und kurvig. Hierfür braucht es MTB-Erfahrung. Besondere Vorsicht gilt beim Einbiegen am Ende des Hägnach-Trails auf den Spazierweg entlang des Goldersbaches, der stark frequentiert ist. (S3) Eine Umfahrung ist nach zwei Drittel Hägnach-Trail eingerichtet. Wir folgen dem Goldersbach Richtung Bebenhausen und nutzen den ebenen Streckenverlauf zum Durchatmen, denn der Anstieg von der Kirnbach-Grillstelle hoch zum Olgahain hat es nochmals in sich. Leider war hier keine andere Streckenführung möglich, um den Trail abwärts zu fahren. Auch hier ist auf dem schmalen Pfad Vorsicht geboten: Ortskundige nutzen diesen Trail auch gerne abwärts, also sich unbedingt auf Gegenverkehr einstellen. Gleichzeitig sind dort auch öfters Familien mit Kindern anzutreffen. Kurz unterhalb des Olgahains biegt der Streckenverlauf links ab und führt durch etwas loses Geröll aufwärts. Oben angelangt, warten als Belohnung fast 2 km "König-Wilhelm-Trail". Achtung: der König-Wilhelm-Trail quert zweimal Forstwege. Eine Querung ist sehr heikel durch den steilen Abfall in einen Graben. Unbedingt Absteigen! (S3) Dann sind es nur noch wenige Meter bis zum Ausgangspunkt am Parkplatz Pfeifferstein.

 

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
48.565400, 9.070379
DMS
48°33'55.4"N 9°04'13.4"E
UTM
32U 505192 5379147
w3w 
///survivor.presume.slim
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

funktionsfähiges Mountainbike; Schutzhelm ist selbstverständlich!

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.5
(11)
Sebastian Bybo
June 06, 2021 · Community
Könnte man keinen Stern vergeben würde ich es tun. Der Grundgedanke legale MTB Touren im Schönbuch anzubieten ist löblich, die Umsetzung (Stand jetzt) kläglich gescheitert. Was auf dieser „schweren“ Tour als „schwarzer trail“ ausgeschildert ist trifft definitiv nicht den Nerv all jener die durch die Beschreibung in voller Erwartungen in die Tour starten. Wäre die Tour als blaue Anfängertour gekennzeichnet wäre wenigstens lediglich die geringe Traildichte zu bemängeln (kann sich ja noch ändern). Durch die Einstufung als S2 werden jedoch vollkommen falsche Erwartungen geweckt die zwangläufig zu Enttäuschung führen. Schade.
Show more
C D
June 06, 2021 · Community
Generell ist die Tour ok, schöne Trails aber eben auch viel Straße dabei. Dass der Weg in Tübingen durch einen massiven Zaun blockiert ist und die Beschilderung trotzdem einen in die Richtung lotst, ist unglücklich. Zumal dies, den Kommentare hier zu urteilen, schon länger bekannt sein sollte.
Show more
When did you do this route? June 05, 2021
Dennis Gehrlein 
May 22, 2021 · Community
Ein guter Ansatz, auf jeden Fall. Die Trails sind teils sehr anspruchsvoll aber leider oft sehr matschig wenn es geregnet hat. Außerdem hat die Uni Tübingen einfach eine Zaun quer über den Trail gebaut. Entlang der Ammer muss man sich jetzt durch Unterholz kämpfen. Und ein Trail mit Gegenverkehr halte ich auch für sehr gefährlich. Letztendlich bin ich aber froh, dass der Schönbuch hier zumindest guten Willen zeigt und versucht MTB Strecken bereitzustellen.
Show more
Show all reviews

Photos from others

Hindernis
Am Einsidel runter 😎👌
+ 8

Reviews
Difficulty
S2 difficult
Distance
25.6 km
Duration
2:55 h
Ascent
527 m
Descent
527 m
Circular route Scenic Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view