Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking Trail

Barrierearm | Zum Rotwilderlebnispfad am Ranzenpuffer

Hiking Trail · Schwäbische Alb
Responsible for this content
Früchtetrauf Verified partner 
  • Photo: Mathias Allgäuer, Naturpark Schönbuch
m 550 500 450 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Wanderparkplatz Ranzenpuffer Rotwildbeobachtungspunkt Wanderparkplatz Ranzenpuffer Rotwild-Wildgehege Rotwildbeobachtungspunkt
easy
Distance 3.1 km
0:49 h
49 m
49 m
493 m
451 m

Der geschotterte Parkplatz „Ranzenpuffer“ mit ausgewiesenem Behindertenparkplatz befindet sich an der L1208 zwischen Tübingen und Dettenhausen ca. 500 Meter entfernt vom Kreisverkehr Kälberstelle in Richtung Bebenhausen auf der rechten Seite. Direkt beim Parkplatz befindet sich ein Eingangstor zum Rotwildgatter, das alleine aus sitzender Position nicht geöffnet werden kann. Nach ca. 1 km erreicht man den 2014 errichteten Rotwilderlebnispfad.

Es ist empfehlenswert, die vorgegebene Richtung für den Rotwilderlebnispfad einzuhalten und zunächst nach links in den Ochsenschachenhangweg einzubiegen. Der Weg steigt dann links um das Wildgehege stetig an – auf dem langgestreckten geraden Rückweg geht es wieder bergab. Der Erlebnispfad bietet Informationen zum Rotwild im Allgemeinen und speziell im Schönbuch. Entlang des Schaugeheges finden sich spielerische, aktive und meditative Stationen, die auf sehr unterschiedliche Art und Weise Wissen über diese faszinierende Tierart vermitteln. Der Weg ist fast durchgehend geschottert, ein kurzes Stück des Rotwilderlebnispfades ist erdgebunden.

Ein kleiner Abstecher zum Wildbeobachtungpunkt lohnt sich. Dort ist eine rollstuhlgeeignete Freifläche eingerichtet, von der aus in sitzender Position Rotwild beobachtet werden kann. Die Aussichtsfläche ist über eine 13 % Steigung auf etwa 10 Meter Länge zu erreichen.

Eine barrierefreie Toilette ist im nahegelegenen Kloster Bebenhausen (6 km Autofahrt) zu finden.

Profile picture of Felix Frank
Author
Felix Frank
Update: May 25, 2022
Difficulty
easy
Stamina
Highest point
493 m
Lowest point
451 m

Safety information

Grundsätzlich gibt es für diese Tour keine sicherheitsrelevanten Informationen. Der Weg ist durchgehend beidseitig beschildert und begehbar. Im Winter Glättegefahr. 

Start

Coordinates:
DD
48.591234, 9.063567
DMS
48°35'28.4"N 9°03'48.8"E
UTM
32U 504687 5382018
w3w 
///embeds.mixer.songwriter

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
48.591234, 9.063567
DMS
48°35'28.4"N 9°03'48.8"E
UTM
32U 504687 5382018
w3w 
///embeds.mixer.songwriter
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
3.1 km
Duration
0:49 h
Ascent
49 m
Descent
49 m
Highest point
493 m
Lowest point
451 m
Accessibility Suitable for strollers

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view