Community
Choose a language
Plan a route here
Castle

Schloss Gomaringen

Castle · Schwäbische Alb · 426 m
Responsible for this content
Früchtetrauf Verified partner 
  • Schloss Gomaringen
    Schloss Gomaringen
    Photo: Gerhard Hepper, Früchtetrauf

Sobald ein Besucher durch den Torbogen ins Gomaringer Schloss schreitet, schirmt ihn das Geviert aus Schlossflügeln, Scheune und stauferzeitlicher Mauer von der lauten Betriebsamkeit unserer Zeit ab. Im Innenhof sind mit andersfarbigen Pflastersteinen die unterirdisch erhaltenen Fundamente des Bergfriedes markiert, den die Herren von Gomaringen an dieser Stelle in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts errichten ließen. Sensationell sind auch die Balken im Untergeschoss des Südflügels aus dem Jahr 1309, die hier noch so komplett vorhanden sind, dass Zimmerleute mit wenigen Wänden die Räume wiederherstellen könnten, in denen Ortsadlige vor 700 Jahren lebten. Sogar eine originale Blockrahmentür aus dem Mittelalter hängt noch zwischen den Balken in ihren hölzernen Angeln. Seit 1491/99 betätigten allerdings Vögte aus Reutlingen den hölzernen Riegel. Die benachbarte Reichsstadt hatte Gomaringen gekauft und ihre Verwaltungsbeamten in der Burg einquartiert. Diese durften die mittelalterliche Wehranlage um 1590 zu einem Schloss der Renaissancezeit umbauen. Damals schufen sie das Erscheinungsbild von heute. Das Schloss blieb auch nach dem Kauf durch Württemberg 1648/49 Verwaltungssitz. Nach der Abberufung des letzten württembergischen Vogtes 1807 diente es als Pfarrhaus. So kam es, dass auch der Dichter Gustav Schwab von 1837/41 hier als Ortsgeistlicher eine literarisch fruchtbare Zeit verbrachte. An ihn erinnert heute die Gedenkstätte im ersten Obergeschoss. Die Zeit des Schlosses als Pfarrhaus endete, als die Gemeinde Gomaringen das Gebäude 1994 dem Land abkaufte. Mit großem Engagement beteiligten sich viele Bürger an der anschließenden Sanierung, die bis 1998 dauerte. Heute dient das Gebäude als Bürger-, Vereins- und Kulturzentrum. Die unverändert gebliebenen Gebäudeteile im Erdgeschoss sind Bestandteil des Gomaringer Schloss- und Gustav Schwab Museums. Hier kann man sonntags die am besten erhaltene Fachwerkkonstruktion  erleben.

Profile picture of Iris Mehlberg
Author
Iris Mehlberg
Update: January 12, 2017

Coordinates

DD
48.453000, 9.094890
DMS
48°27'10.8"N 9°05'41.6"E
UTM
32U 507016 5366655
w3w 
///toner.depositors.wavelengths
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Recommendations nearby

Hiking Trail · Schwäbische Alb
Wo der Most wächst
recommended route Difficulty moderate
Distance 6.8 km
Duration 1:47 h
Ascent 72 m
Descent 87 m

Wo kommen die Äpfel des schmackhaften Gomaringer Apfelsafts her? Bei Ihrem Streuobstwiesenbesuch am Hartwasen und Horn sehen Sie, wo der Rohstoff  ...

from Iris Becht, SAV Gomaringen,   Früchtetrauf
Hiking Trail · Schwäbische Alb
Vom Heckberg durch das gute Land
recommended route Difficulty easy
Distance 6.9 km
Duration 1:48 h
Ascent 87 m
Descent 87 m

Dies ist eine sonnige Runde auf Asphaltstraßen, die mit einem kleinen Umweg am Schloss auch mit dem Rollstuhl oder Kinderwagen machbar ist.

from Iris Becht, SAV Gomaringen,   Früchtetrauf

Show all on map

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Schloss Gomaringen

Im Schlosshof 1
72810 Gomaringen
Phone 07072 912120 Fax 07072 912122
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 8 Routes nearby