Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wandern auf dem Dreifürstensteig bei Mössingen

· 1 Bewertung · Wanderung · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Früchtetrauf Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Manuela Feiler, Tourenportal Früchtetrauf
  • /
    Foto: Tourenportal Früchtetrauf
m 800 700 600 500 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Spannende Rundwanderung zur Hälfte auf dem zertifizerten Wanderweg HW1. Durch den Rundkurs werden interessante Erlebnispunkte eingebunden, die sich besonders für Familien mit Kindern eignen. Zu erkunden sind: seltene Kauze, süße Früchte und bizzarre Felstürme.

Länge: 17 km

mittel
Strecke 18 km
5:30 h
466 hm
467 hm
Diese Rundwanderung lenkt den Blick auf die besondere Schönheit und zugleich Fragilität unserer heimischen Natur und Landschaft, ohne dass dabei auf Genuss verzichtet werden muss.

Autorentipp

Sehenswürdigkeiten: Talheimer Bergkirche, Segelfluggelände Farrenberg

Traufblicke: Talheim, Panoramaweg, Olgahöhe und Hirschkopf

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
858 m
Tiefster Punkt
494 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Mössingen-Talheim (494 m)
Koordinaten:
DD
48.404169, 9.072891
GMS
48°24'15.0"N 9°04'22.4"E
UTM
32U 505394 5361226
w3w 
///betrieben.unserer.beauftragt

Ziel

Mössingen-Talheim

Wegbeschreibung

Über die ruihgen Anliegerstraßen Jahnstraße, Weiherbach und Farrenbergstraße bis kurz vor den Lindenhof. Über Feldwege mit prächtiger Aussicht hinab zur Steinlachmühle. Dem wenig befahrenen Sträßchen zur Weiler Ziegelhütte, mit dem NABU-Vogelschutzzentrum folgen. Weiter Richtung Mössingen.

Vor dem Wasserbehälter links nach oben Richtung Wanderparkplatz "Linden". Nach etwa 500 m geht rechts der geschotterte Panoramaweg "Streuobst" ab. Der nahezu ebene Weg ist mit erläuternden Infotafeln und Bänken versehen, von denen eine schöne Aussicht von Mössingen, das Steinlachtal hinab bis über Tübingen hinaus besteht.

Bevor der Weg nach etwa 500 m nun geteert nach unten zum Schützenhaus führt, oben halten und dem geschotterten Weg zur Olgahöhe (Spielplatz, Grillstelle) folgen. Das Freizeitgelände Richtung Westen bis zum Aussichtspunkt (Fernsicht bis in den Schwarzwald) durchqueren. Dem dortigen Pfad hinunter zur kleinen Straße folgen. Dort weiter nach links, an der Einmündung des von Belsen herauf führenden Sträßchens hinab gehen. Fast unten geht eine 180° Kurve links unser weiterer Weg ab. Diesem über den Buchbach hinweg zum Parkplatz folgen. Dort den linken Schotterweg wieder aufwärts gehen.

Nach etwa 500 m zweigt nach links oben der mit einer 4 gekennzeichnete Weg hoch zum Heuberg und Dreifürstensteinweg ab. Auf dem Dreifürstenstein (854 m, Grillstelle, Schutzhütte) bietet sich einer der schönsten Ausblicke über das nördliche Albvorland hinweg bis zum Neckartal, Gäu und Schwarzwald.

Nach einer Verschnaufpause folgen wir dem HW immer unmittelbar den Albtrauf entlang zum Mössinger Bergrutsch - dem größten des Landes. Von oben (Vorsicht Absturzgefahr) besteht der beste Ausblick über das unter Naturschutz stehende Gelände. Beeindruckend sind nicht zuletzt die wohlgeschichteten Kalkstein-Felstürme.

Weiter geht es immer dem HW 1 folgend in Serpentinen hinab und aus dem Wald heraus. Wieder ein toller Ausblick auf den Albtrauf bis hinauf zu den Windrädern des Melchinger Himmelsbergs. Durch Wiesen mit einzelnen Streuobstbäume geht es immer leicht abwärts dem HW 1 folgend zurück nach Talheim. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Kreuzstraße / Jahnstraße in Mössingen Talheim, RAB Regionalbus 7616 Richtung Talheim / Alte Post, Haltestelle "Ziegelhütte"

Parken

Vogelschutzzentrum Ziegelhütte, Schützenhaus Mössingen, Freizeitgelände Olgahöhe, Parkplatz Bergrutsch, Sportheim Talheim

Koordinaten

DD
48.404169, 9.072891
GMS
48°24'15.0"N 9°04'22.4"E
UTM
32U 505394 5361226
w3w 
///betrieben.unserer.beauftragt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Profilbild von Dieter Josupeit
Dieter Josupeit
01.05.2012 · Community
Schöne Tour - nur das erste Drittel über die Asphaltwege war etwas "zäh".
mehr zeigen
Gemacht am 30.04.2012

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
18 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
466 hm
Abstieg
467 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.