Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Eichenfirst-Runde

Wanderung · Schönbuch
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturpark Schönbuch Verifizierter Partner 
  • Naturschutzgebiet Eisenbachhain
    Naturschutzgebiet Eisenbachhain
    Foto: Mathias Allgäuer, Naturpark Schönbuch
m 550 500 450 7 6 5 4 3 2 1 km Eisenbachhaineiche Eisenbachhaineiche Burgereiche Hütte (H) Grillplatz Jägersitzhütte
Entlang der Eichenfirst-Runde trifft man viele Baumriesen an bzw. das, was davon noch übrig ist.
mittel
Strecke 7,6 km
1:56 h
68 hm
68 hm
506 hm
437 hm

Startpunkt ist der Parkplatz an der Stadtreitereiche, direkt an der B 464 zwischen Dettenhausen und Walddorfhäslach.

Wir folgen dem geschotterten Forstweg Richtung Süden und erreichen bald das Naturschutzgebiet "Eisenbachhain" mit seinen Baumriesen oder das was davon noch übrig ist. An der mächtigen Burgereiche folgen wir der Beschilderung nach rechts. Im weiteren Verlauf führt uns der Weg entlang einer Lindenallee, teilweise mit sehr mächtigen alten Bäumen, teilweise auch mit neu gesetzen.

Die Rast- und Grillstelle am Jägersitz lädt zu einer ausgiebigen Pause ein. Weiter geht es Richtung Norden bis zum Reichenbach, dem man ein kurzes Stück folgt bis man wieder den Ausgangspunkt an der Stadtreitereiche erreicht. 

Alternativ können für die Eichenfirst-Runde auch folgende Startpunkte gewählt werden:

Parkplatz Hofmeistersteige  (direkt an der B 464 zwischen Walddorfhäslach und Dettenhausen; vom Parkplatz muss man die B 464 queren)

Parkpaltz Steinbrennershaus  (direkt an der B 464; von Walddorfhäslach kommend direkt am Waldrand)

Parkplatz Rotes Tor  (direkt am Einsiedler Sträßchen)

Autorentipp

Rundweg, der über mehrere Zugänge erwandert werden kann.
Profilbild von Mathias Allgäuer
Autor
Mathias Allgäuer
Aktualisierung: 10.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
506 m
Tiefster Punkt
437 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 100%
Schotterweg
7,6 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Der königliche Oberförster Konrad Münst erklärte 1915 den Eisenbachhain zum ersten Bannwald des Schönbuchs; 1937 wurde der Eisenbachhain zum Naturschutzgebiet. Hervorgegangen ist das 8 ha große Gebiet aus einem ehemaligen Weidewald. Es stehen dort einige über 300 Jahre alte Eichen, sowie etwa 200-jährige Buchen und alte Hängebirken, wovon allerdings nicht mehr viele stehen. Es ruht jegliche forstliche Nutzung und Aufarbeitung, was hier umfällt bleibt liegen.
Den Namen hat der Eisenbachhain vom Forstmeister und späteren Forstrat Eisenbach, Leiter des früheren Forstamts Einsiedel, der hier seinem 1914 gefallenen Sohn ein Denkmal setzen ließ. (Quelle: www.schoenbuchseiten.de; Stand 08/2020)

Start

Parkplatz Stadtreitereiche (505 m)
Koordinaten:
DD
48.590463, 9.114207
GMS
48°35'25.7"N 9°06'51.1"E
UTM
32U 508421 5381937
w3w 
///gestern.palme.bekamen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz Stadtreitereiche

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.590463, 9.114207
GMS
48°35'25.7"N 9°06'51.1"E
UTM
32U 508421 5381937
w3w 
///gestern.palme.bekamen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,6 km
Dauer
1:56 h
Aufstieg
68 hm
Abstieg
68 hm
Höchster Punkt
506 hm
Tiefster Punkt
437 hm
Rundtour kulturell / historisch botanische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.