Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg

Energie-Rundweg durch Tübingen

Themenweg · Schwäbische Alb
Verantwortlich für diesen Inhalt
Früchtetrauf Verifizierter Partner 
  • Null-Energiehaus "elementar"
    Null-Energiehaus "elementar"
    Foto: Früchtetrauf
m 360 340 320 300 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Mit dem Energie-Rundweg durch Tübingen wollen wir Sie auf eine kurzweilige Entdeckungsreise entführen. Sie werden dabei über einige Möglichkeiten der umweltschonenden Nutzung von regenerativen Energien und der Energiesparung in der Praxis informiert. Anhand von zwölf Stationen führen wir Sie durch Tübingen. Der komplette Rundweg dauert ca. 3 ½ bis 4 Stunden, für die kurze Variante brauchen Sie ca. 2 ½ Stunden.
Strecke 17,1 km
4:43 h
155 hm
151 hm
367 hm
316 hm
Station 1: Nonnenhaus Tübingen Das 1488 erbaute Dominikanerinnen-Kloster belegt, dass Klimaschutz, ökologisches Bauen, Denkmalschutz und Wirtschaftlichkeit miteinander gut vereinbar sind. Heute bietet es optimale Dämmung und modernste Technik.

Station 2: Umweltzentrum Tübingen Das "Umweltzentrum Tübingen e.V." ist eine Institution des Bürgerschaftlichen Engagements und fungiert als Koordinationsplattform für Umweltgruppen und -vereine. Es zeigt, wie ein historischer Altbau zum Haus mit Neubaustandard saniert werden konnte.

Station 3: Aischbachschule Die 1973 erbaute Schule wurde 2007 renoviert und saniert. Zu den Verbesserungsmaßnahmen zählten unter anderem Fassaden-Wärmedämmung und die Installation einer innovativen Wärmeversorgung.

Station 4: Campingplatz Tübingen Beim "Neckar Camping Tübingen" wurde 2008 eine Solarthermieanlage errichtet, die jährlich ca. 27.000 kWh Wärme liefert.

Station 5: Freibad Tübingen Hier wurde eine Solaranlage mit einer Größe von 470m² eingebaut, die das Wasser im Freibad mit Hilfe von umweltfreundlicher Sonnenkraft erwärmt.

Station 6: Paul Horn-Arena Wer die Arena von Südwesten betrachtet, sieht die weltweit größte Photovoltaikfassade mit farbigen Solarzellen.

Station 7: Wildermuth-Gymnasium Es gilt als beispielhaftes Modell für ökologisches Handeln und nachhaltiges Wirtschaften in Tübingen, 2007 wurde die erste PV-Anlage errichtet, 2008 eine weitere.

Station 8: Uhlandbad Das historische Hallenbad besitzt eine Anlage für die Rückgewinnung der Wärme aus der Abluft der Schwimmhalle sowie eine wirtschaftliche Warmwasserheizungsanlage mit Gasfeuerung  und Abgas-Wärmerückgewinnung.

Station 9: Passivhaus Thiepvalareal Es wurde als erstes saniertes Gebäude mit dem Passivhauszertifikat des Passivhausinstitutes Darmstadt ausgezeichnet.

Station 10: Null-Energiehaus "elementar" Das Zehn-Familienhaus weist im Jahresmittel eine Primärenergiebilanz von "Null" auf.

Station 11: Neckarkraftwerk 1911 wurde das Neckarkraftwerk in Betrieb genommen, heute steht es unter Denkmalschutz und erzeugt eine Durchschnittsleistung von jährlich ca. 2.700 MWh Strom, was etwa 700 Haushalten entspricht.

Station 12: Gemeinschaftskraftwerk Das ehemalige Fernheizwerk wurde auf einen effizie´nteren Betrieb in Kraft-Wärme-Kopplung umgestellt.

 

Profilbild von Iris Mehlberg
Autor
Iris Mehlberg
Aktualisierung: 21.02.2014
Höchster Punkt
367 m
Tiefster Punkt
316 m

Weitere Infos und Links

Die Broschüre zum Energie-Rundweg durch Tübingen gibt's beim Bürger- und Verkehrsverein in Tübingen.

Start

Nonnenhaus, Tübingen (329 m)
Koordinaten:
DD
48.522254, 9.055889
GMS
48°31'20.1"N 9°03'21.2"E
UTM
32U 504126 5374350
w3w 

Ziel

Gemeinschaftskraftwerk Tübingen

Wegbeschreibung

Los geht es in zentraler Lage beim Nonnenhaus. Danach geht es weiter zum Umweltzentrum nahe dem historischen Rathaus und danach zur Aischbachschule. Von hier ab können Sie sich entscheiden: Der große Rundweg führt über den Campingplatz, das Freibad und die Paul Horn-Arena. Wenn sie abkürzen möchten, können Sie diese drei Stationen überspringen und gleich zu Station sieben, dem Wildermuth-Gymnasium, weitergehen. Der Rundweg geht vorbei am Uhlandbad, dem Passivhaus im Thiepvalareal, dem Nullenergiehaus „elementar“ und dem Neckarkraftwerk zurletzten Station, dem Gemeinschaftskraftwerk Tübingen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.522254, 9.055889
GMS
48°31'20.1"N 9°03'21.2"E
UTM
32U 504126 5374350
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
17,1 km
Dauer
4:43 h
Aufstieg
155 hm
Abstieg
151 hm
Höchster Punkt
367 hm
Tiefster Punkt
316 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 12 Wegpunkte
  • 12 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.