Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen
Friedhof

Jüdischer Friedhof Rottenburg-Baisingen

Friedhof · Schwäbische Alb · 529 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Früchtetrauf Verifizierter Partner 
  • Foto: Jugendguides Landkreis Tübingen, Früchtetrauf
Der „gute Ort“

wie der Friedhof im Hebräischen bezeichnet wird, ist die letzte Heimstatt der leiblichen Hülle – ein Grab hat ewiges Bleiberecht und darf nach den Religionsgesetzen weder neu belegt noch abgeräumt werden. Daher lässt sich, soweit Verwitterung und (antisemitisch motivierter) Vandalismus das noch ermöglichen, Alter, Entwicklung und Geschichte der jüdischen Gemeinden auch an den Friedhöfen ablesen. Die Sitte, dass Besucher auf den Grabsteinen oft kleine Steine zurücklassen, geht auf die Flucht der Israeliten aus Ägypten zurück, als sie ihre Toten mit Steinen zudeckten, um ihnen die Totenruhe zu geben.

Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts hinein waren die Grabsteine fast ausschließlich hebräisch beschriftet, dann trat neben die Zweisprachigkeit auch eine rein deutschsprachige Beschriftung. Der „klassische“ Grabstein hat die Form der Gesetzestafeln. Auch die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe ist auf den Grabsteinen vermerkt: Die segnenden Hände, bei denen zwischen Ring- und Mittelfinger eine Lücke ist, stehen für die Priester, die Kohanim. Sie zieren oft Gräber mit Familiennamen wie Kohn, Kuhn, Cohen oder Katz. Eine Kanne symbolisiert die Leviten und weist auf deren Aufgabe hin, den Kohanim vor dem Sprechen des Priestersegens die Hände zu waschen. Man findet dieses Zeichen auf Gräbern mit Familiennamen wie Levi, Lewin, Halevi, Löw oder Leib.

 

Hinweis: Männer sollten beim Besuch eines jüdischen Friedhofs den Kopf bedecken.

 

Gedenkstein auf dem jüdischen Friedhof

Auf der linken Seite vom Eingang des jüdischen Friedhofs in Rottenburg- Baisingen erinnert ein Gedenkstein an die Ermordeten während der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Ihn hat einer der wenigen Überlebenden des Ortes, Viehhändler Harry Kahn, gestiftet. 53 Namen sind hm zum „Gedenken an die Opfer der Judenverfolgung von 1933 – 1945“ eingemeißelt. Abseits des öffentlichen Raumes, auf dem verwaisten jüdischen Friedhof beinahe versteckt, war er lange das einzige Erinnerungszeichen an die hiesigen Juden.

 

(Quelle: Andrea Hoffmann: Orte des Erinnerns an nationalsozialistische Herrschaft und Gewalt, in: Wolfgang Sannwald: Geschichtszüge. Zwischen Schönbuch, Gäu und Alb. Der Landkreis Tübingen, 4. Aufl, Gomaringen und Tübingen 2006, S. 333-346)

 

Profilbild von Jugendguides Landkreis Tübingen
Autor
Jugendguides Landkreis Tübingen
Aktualisierung: 04.04.2016

Koordinaten

DD
48.511634, 8.769895
GMS
48°30'41.9"N 8°46'11.6"E
UTM
32U 483005 5373194
w3w 
///gebaute.speer.senken
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Wanderung · Schwäbische Alb
Baisinger 8
Schwierigkeit leicht
Strecke 5,6 km
Dauer 1:25 h
Aufstieg 40 hm
Abstieg 40 hm

Die eineinhalbstündige Tour führt in der Form einer 8 über die Felder nördlich von Baisingen.

von Felix Frank,   Früchtetrauf
Schwierigkeit leicht
Strecke 3 km
Dauer 0:44 h
Aufstieg 16 hm
Abstieg 16 hm

von Christina Gsell,   Früchtetrauf
Radtour · Schwäbische Alb
Tour de Rottenburg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 91,8 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 781 hm
Abstieg 771 hm

Diese Radtour wurde 2015 von der Rottenburger Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) beschildert und eingeweiht.

2
von Thomas Eisner,   Früchtetrauf
Radtour · Schwäbische Alb
Tour des Erinnerns
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 51,9 km
Dauer 3:47 h
Aufstieg 300 hm
Abstieg 294 hm

Mit der "Tour des Erinnerns" möchte der Landkreis Tübingen ein Zeichen gegen das Vergessen setzen und auf Orte aufmerksam machen, die an die ...

von Felix Frank,   Früchtetrauf

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Jüdischer Friedhof Rottenburg-Baisingen

Galgenweg
72108  Baisingen, Rottenburg am Neckar
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung