Community
Sprache auswählen

Grenzgänger im Spitzbubenland

Die historische Grenzregion zwischen Hohenzollern und dem Königreich Württemberg ist voller Erinnerungen an eine Zeit, in der berühmte Räuber Ihr Unwesen trieben. Diese Geschichte findet sich in der Themenkarte "Grenzgänger im Spitzbubenland" wieder.
Öffentliche Sammlung
Profilbild von Andreas Scholz
Eine Sammlung von
Andreas Scholz
aktualisiert am: 16.09.2019
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenportal Früchtetrauf Verifizierter Partner 

Darstellung
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht geöffnet
Strecke 10,1 km
Dauer 2:36 h
Aufstieg 103 hm
Abstieg 103 hm

Der gemeindliche Rundwanderweg führt über die Hochebene bei Bierlingen und Felldorf und ermöglicht spekakuläre Ausblicke ins Neckartal und in ...

von Andreas Scholz,   Tourenportal Früchtetrauf
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geöffnet
Strecke 11,1 km
Dauer 3:02 h
Aufstieg 191 hm
Abstieg 191 hm

Die Spitzbubenrunde ist eine Anspruchsvolle Runde zwischen Eyachtal und der Höhe bei Felldorf.

5
von Andreas Scholz,   Tourenportal Früchtetrauf
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht geöffnet
Strecke 6,1 km
Dauer 1:39 h
Aufstieg 61 hm
Abstieg 77 hm

Der Pumpelschellenweg führt vom Eyachtal ins Neckartal.

von Andreas Scholz,   Tourenportal Früchtetrauf
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 6,9 km
Dauer 2:01 h
Aufstieg 176 hm
Abstieg 171 hm

Der Wanderweg "Hochgericht" fühhrt bei Mühringen nah am Schloß Hohenmühringen vorbei.

1
von Andreas Scholz,   Tourenportal Früchtetrauf
Schwierigkeit mittel
Strecke 25,9 km
Dauer 7:23 h
Aufstieg 388 hm
Abstieg 421 hm

Wer Zeit mitbringt kann eine ambitionierte Wanderung im historischen Grenzlan mit grandiosen Talblicken in Angriff nehmen. 

von Andreas Scholz,   Tourenportal Früchtetrauf
Schwierigkeit
Strecke 4 km
Dauer 1:12 h
Aufstieg 120 hm
Abstieg 119 hm

Dieser kleine Wanderweg oberhalb von Bad Imnau bietet tolle Ausblicke ins Eyachtal.

von Andreas Scholz,   Tourenportal Früchtetrauf
Teich · Schwäbische Alb
Ammelesbrünnle
Schwäbische Alb

Sagenumwoben und in abgeschiedener Ruhe lädt der Ort zum Ausruhen ein.

von Andreas Scholz,   Tourenportal Früchtetrauf